denn da gibt es indianer 
biografie discografie lieder fotogalerie videos infos kontakt
  Denn da gibt es Indianer
Text: Stefan Winkler
Musik: Stefan Winkler/Ossy Pardeller
Mechernich, Juli 2003
                     
                 
 

Als er ein kleiner Junge war
mit Sommersprossen, gestriegeltem Haar
da spielte er mit Erika
wollt’ mit ihr nach Amerika

mit einem Dampfer über’s Meer
und dann mit Pferd und Schiessgewehr
der grossen Freiheit entgegen
furchtlos und verwegen

Doch man hat ihm dann gesagt
Dass er so was besser nie wagt:

 

Denn da gibt es Indianer mit Bogen und Pfeil
Und auch Cowboys mit einem Lasso am Seil
Die rauben dich aus und sperren dich ein
Dann wirst du ein Leben lang Sklave sein

Denn da gibt es Indianer mit Bogen und Pfeil
Und auch Cowboys mit einem Lasso am Seil
Die rauben dich aus und sperren dich ein
Dann wirst du ein Leben lang Sklave sein

 

Er beugte sich unter soviel Gewicht
Und führte sein Leben in Ordnung und Pflicht
Doch die Sehnsucht in ihm blieb riesengross
und das Brennen im Herzen liess ihn nicht los
Doch man hat ihm dann gesagt
Dass er so was besser nie wagt:

 

Denn da gibt es Indianer mit Bogen und Pfeil
Und auch Cowboys mit einem Lasso am Seil
Die rauben dich aus und sperren dich ein
Dann wirst du ein Leben lang Sklave sein

 

Heute ist er fast siebzig - wo blieb nur sein Glück?
mit Melancholie denkt er manchmal zurück
die Träume der Jugend blickt in sein Bier
schluckt’s runter und spürt:
ein Sklave war er auch hier

 

Denn da gibt es Indianer mit Bogen und Pfeil
Und auch Cowboys mit einem Lasso am Seil
Die rauben dich aus und sperren dich ein
Dann wirst du ein Leben lang Sklave sein

Denn da gibt es Indianer mit Bogen und Pfeil
Und auch Cowboys mit einem Lasso am Seil
Die rauben dich aus und sperren dich ein
Dann wirst du ein Leben lang Sklave sein

                                                          zurück